headerimage 2018 2

Hauptmenü

Gemeinsam noch stärker

Lebbing setzt mit der Übernahme des Ingenieurbüros Lauer auf den weiteren Ausbau der eigenen Kernkompetenzen

Quelle: COATING & CONVERTING | C2 DEUTSCHLAND 79 | FEBRUAR 2020

Seit dem 15. Januar 2020 gehört das ehemalige Ingenieurbüro Lauer, nun firmierend unter Lauer CE-Safety GmbH zu 100 % zu der Lebbing engineering & consulting GmbH in Bocholt. Durch die Übernahme des Unternehmens wird die Maschinenbausparte der Jagenberg AG verstärkt. Am 11. Dezember 2019 wurde der Kaufvertrag unterzeichnet und die in Coesfeld ansässige Firma Lauer mit 15 Mitarbeitern vom renommierten Steuerungs- und Automatisierungsspezialisten Lebbing übernommen. Das Ingenieurbüro Lauer ist seit 25 Jahren Experte für alle Themen im Hinblick auf die CE-Kennzeichnung & Risikobeurteilung.

 

Ganzen Artikel als PDF lesen

 

Lebbing übernimmt Ingenieurbüro Lauer

2020 01 24 09 40 03 PM Lauer LEC DeutschpdfZum Stichtag 15. Januar 2020 gehört das ehemalige Ingenieurbüro Lauer, nun firmierend unter Lauer CE-Safety GmbH zu 100% zu der Lebbing engineering & consulting GmbH in Bocholt. Durch die Übernahme des Unternehmens wird die Maschinenbausparte der Jagenberg AG verstärkt. Am 11. Dezember 2019 wurde der Kaufvertrag unterzeichnet und die in Coesfeld ansässige Firma Lauer mit 15 Mitarbeitern von dem Steuerungs- und Automatisierungsspezialisten Lebbing engineering & consulting GmbH übernommen. Das Ingenieurbüro Lauer ist seit 25 Jahren Experte für alle Themen im Hinblick auf die CE-Kennzeichnung & Risikobeurteilung. Durch die Übernahme verfügt die Firma Lebbing über einen kompetenten Partner für Sicherheitsanalysen und CE-Zertifizierung, so dass den Kunden zukünftig ein integriertes und abgestimmtes Lösungsportfolio angeboten werden kann. Alle Mitarbeiter des Ingenieurbüros Lauer werden übernommen und das bisherige Leistungsspektrum des Unternehmens wird beibehalten.

Download Artikel PDF

 

Beeindruckendes Triple für die Automatisierungsexperten von Lebbing

Lebbing engineering & consulting GmbH, Bocholt, hatte vor wenigen Tagen gleich drei gute Gründe zum Feiern: Zum einen begingen die Automatisierungsexperten ihr 20. Firmenjubiläum. Zum anderen gehört Lebbing seit nunmehr zehn Jahren zur renommierten Jagenberg AG. Damit nicht genug, feierte das Unternehmen auch die Einweihung seines neuen, deutlich vergrößerten Hauptsitzes im Technologiepark Bocholt. Daher luden die beiden Geschäftsführer Guido und Thomas Lebbing nicht nur Freunde, Kunden und Wegbegleiter, sondern auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu einem Sommerfest ein, um gemeinsam auf 20 Jahre Firmengeschichte zurückzublicken. In diesem Rahmen konnte Lebbing auch den Supplier Award der Ritrama S.p.a. in Empfang nehmen. Zum ersten Mal haben die italienischen Marktführer im Bereich der Entwicklung und Herstellung von selbstklebenden Materialien einen Zulieferer für die lange und fruchtbare Zusammenarbeit geehrt. Dr. Erich Bröker, Geschäftsführer der Kleinewefers GmbH und CEO der Jagenberg AG, ergänzte: „Die beiden Brüder passen wirklich perfekt zu Jagenberg. Sie haben das Unternehmer-Gen in sich und es ist eine Freude, mit ihnen zu arbeiten.“ So hat sich Lebbing einen Namen als eines der stabilsten Unternehmen der Kleinewefers /Jagenberg Gruppe gemacht. Vor allem der Retrofit-Bereich erweist sich dabei als profitables Standbein der Automatisierungsexperten.

Download Artikel PDF

 

Quellenangabe: C2 Deutschland 72/ November 2018; www.c2-deutschland.de

 

Für modernste Anforderungen

Ein großer Folienhersteller in den USA vertraute beim Retrofit seiner Atlas CW900 Schneid- und Wickelanlage auf die Kompetenz von Lebbing

Die Erneuerung der kompletten Steuerungs-und Antriebstechnik unter Beibehaltungder vorhandenen Motorensowie das Erstellen der Bedienoberflächeund die Anbindung an das firmeninterneERP-System mittels WinCC war dieAufgabenstellung, die die Bocholter Lebbingengineering & consulting GmbH kürzlichbei einem Atlas Rollenschneider CW900realisiert hat. Auftraggeber war ein großerFolienhersteller in den USA, der ein Retrofitfür die Anlage mit Baujahr 1996 wollte.

Weiterlesen: Für modernste Anforderungen

Beschichtungsspezialist

beschichtungsspezialistadvance 1/2015 | Totally Integrated Automation / Integrated Drive Systems

 

Labor-Beschichtungsanlage für Hochpräzisionsdruck


Gedruckte Datenspeicher werden künftig aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken sein: Ob als intelligente Labels auf Lebensmitteln, Medikamenten oder vielen anderen Konsumgütern, in der Logistik und sogar zum Aufbringen auf Textilien. Ein Marktführer auf dem weiten Feld der gedruckten Datenspeicher ist die Thinfilm Electronics ASA. Für das norwegische Unternehmen entwickelte die Kroenert GmbH, ein Hamburger Experte für Beschichtungs- und Kaschieranlagen, eine speziell angepasste Beschichtungsanlage zur Fertigung gedruckter Datenspeicher. Dafür wurde die Labor-Beschichtungsanlage LabCo von Kroenert speziell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst.

Weiterlesen: Beschichtungsspezialist

Unterkategorien